www.gmp-navigator.com www.concept-heidelberg.de
Forenübersicht Neue Beiträge Registrieren FAQ Suchen
Willkommen, Gast! Donnerstag, 27. Juni 2019, 07:02:27
Quicklogin:   Neue Beiträge · Registrieren · Login · Passwort vergessen · Aktivierungslink erneut senden
Position: Home » Mikrobiologie und Hygiene » Duschen Mitarbeiter Produktion
Antworten
Thema: "Duschen Mitarbeiter Produktion" [ Seite 1 ]

Kein neuer Beitrag AR , 07.06.2019, 12:14 Beitrag #1   
IP: n/a
Usergruppe: User
Registrierung: 23.05.2018, 14:57
 

5 Punkte, 3 Beiträge
 
Guten Tag,

bei uns stellt sich gerade die Frage, in welchem Umfang das Duschen für Mitarbeiter der Produktion
erlaubt sein darf.
Hier gehen leider die Meinungen sehr weit auseinander.
Daher meine Frage, ob jemand genaue Vorschriften kennt bzw. wie soetwas im allg. gehandhabt wird.
Insbesondere über die Zeiterfassung ist man sich sehr uneins, d.h. zählt es zur Arbeitszeit dazu
oder nicht.

Gruß,
AR


OfflineEmail Thema löschenEditieren
 
Kein neuer Beitrag StefanGlueck , 19.06.2019, 13:58 Beitrag #2   
IP: n/a
Usergruppe: User
Registrierung: 01.12.2009, 12:59
 

38 Punkte, 36 Beiträge
 
Hallo,

Verbieten können Sie das Duschen auf keinen Fall. Im EU GMP Leitfaden werden explizit geeignete
Waschmöglichkeiten gefordert. Wir hatten schon den einen oder anderen Inspektor, der sich
tatsächlich die Duschen angeschaut hat.
Meines Wissens ist die Rechtslage so, dass betrieblich erforderliches oder dienstlich angeordnetes
Duschen zur Arbeitszeit zählt, z.B. aus Hygiene- oder Sicherheitsgründen. Ähnlich wie das Anziehen
von Arbeitskleidung.
Wenn jemand vor der Arbeit duscht, weil er sich beim morgendlichen Fahrradfahren vollgeschwitzt
hat, ist das natürlich Privatsache. Wenn jemand nach der Arbeit gleich ins Theater, o.ä. will und
deshalb duscht, ist das m.E. auch Privatsache.

VG


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditieren
 
Kein neuer Beitrag AR , 19.06.2019, 14:41 Beitrag #3   
IP: n/a
Usergruppe: User
Registrierung: 23.05.2018, 14:57
 

5 Punkte, 3 Beiträge
 
Hallo Herr Glueck,

vielen Dank für Ihre Antwort.
Leider ist bei uns der allg. Standpunkt, dass das Duschen in jeder Situation Privatvergnügen ist.
Daher bin ich auf der Suche nach stichhaltigen Argumenten oder Rechtsgrundlagen, um die Mitarbeiter
der Produktion in ihrer Forderung
zu unterstützen.

Gruß,
AR


OfflineEmail LöschenEditieren
 
Kein neuer Beitrag AxelSchroeder , 19.06.2019, 15:11 Beitrag #4   
IP: n/a
Usergruppe: Moderatoren
Registrierung: 26.08.2009, 11:47
 

116 Punkte, 110 Beiträge
 
Hallo,

nachdem, was ich bisher darüber gelesen bzw. gehört habe, muss man zwei Aspekte unterscheiden:

Wir geduscht, weil der Arbeitgeber das aus betrieblichen Gründen vorschreibt, oder ist das nur aus
privaten Gründen weil man nicht schmutzig aus dem Betrieb will. In Juristendeutsch würde das heißen
"Erfolgt das Duschen fremdnützig?", d.h. ist zum Nutzen des Arbeitgebers, z.B. vor dem Betreten
besonderer Sterilbereiche oder ähnlich? Dann wäre es Arbeitszeit. Das Landgericht Düsseldorf hat
sich damit z.B. mal befasst. Auf der Seite des Rechtanwalts Wehner wird das wie folgt
zusammengefasst:

"4. Im Einzelfall: Fremdnützigkeit für Vergütung entscheidend

Das Landesarbeitsgericht Düsseldorf hat sich in einem Streitfall aus dem Jahr 2015 näher mit den
Waschzeiten und deren Vergütungspflicht beschäftigt (LAG Düsseldorf, Beschluss v. 03.08.2015, 9 Sa
425/15). Hierbei ging es um die Vergütung von Umkleide- und Waschzeiten eines bei einem städtischen
Verkehrsunternehmen beschäftigten Kfz-Mechanikers.

Das LAG Düsseldorf stellte fest, dass es keine gesicherte Rechtsprechung zu diesen Fragen gebe. Im
Einzelfall kann nach Ansicht des LAG aber, ebenfalls wie bei Umkleidezeiten, das Kriterium der
Fremdnützigkeit auch für die Vergütung von Waschzeiten entscheidend sein.

Eine ausschließlich fremdnützige Tätigkeit des Arbeitnehmers zählt stets zur vergütungspflichtigen
Arbeitszeit. Ausschließlich fremdnützig ist eine Tätigkeit, wenn sie allein dem Bedürfnis des
Arbeitgebers dient. Fremdnützigkeit liegt dagegen nicht vor, wenn die Tätigkeit vor allem ein
eigenes Interesse des Arbeitnehmers erfüllt.

Das Landesarbeitsgericht hat diese Grundsätze wie folgt näher ausgeführt:
•Verschmutzung allein nicht maßgeblich

Es ist danach zu fragen, inwieweit das Waschen auch im Interesse des Arbeitgebers erfolgt. Dies ist
allein anhand des Kriteriums der Verschmutzung aber schwierig zu entscheiden. Eine Fremdnützigkeit
liegt jedenfalls dann vor, wenn der Arbeitgeber die Reinigung vor Arbeitsbeginn vorschreibt oder
dies gesetzlich vorgeschrieben ist, weil die Reinigung hygienisch zwingend notwendig ist.
•Reinigung vor der Arbeit erforderlich

Ist der Arbeitnehmer verpflichtet, seine Hände vor Antritt der Arbeit zu reinigen und zu
desinfizieren, erfolgt auch dies ausschließlich im Interesse der Arbeit. Die Reinigung ist dann
fremdnützig und die hierfür aufgewendete Zeit folglich vergütungspflichtige Arbeitszeit.
•Reinigung nach der Arbeit

Dagegen liegt der Fall bei der Reinigung nach der Arbeit meist anders: Wenn das Reinigen – etwa das
Duschen nach der Arbeit – dem persönlichen Bedürfnis des Arbeitnehmers dient, sich von
Verschmutzungen zu säubern, Schweißgeruch zu entfernen und sich nach Feierabend wieder frisch zu
fühlen, zählt diese Körperhygiene zur Privatsphäre. Für diese Zeiten besteht regelmäßig keine
Vergütungspflicht des Arbeitgebers."

Quelle: https://www.kanzleiwehner.de/2019/03/gehoeren-duschen-und-waschen-zur-arbeitszeit/#wann

Dahingehend würde ich ein Duschen nach der Arbeit, wenn es aus regulatorischen Gründen vorgegeben
wird, z.B. nach dem Umgang mit toxischen oder infektiösen Materialien, als fremdnützig verstehen,
da der Arbeitgeber damit seine Vorgaben aus Infektionsschutz etc. nachkommt.

Ich hoffe das hilft.
MfG
AS


OfflineEmailPriv. Msg. LöschenEditieren
 
Kein neuer Beitrag AR , 21.06.2019, 11:40 Beitrag #5   
IP: n/a
Usergruppe: User
Registrierung: 23.05.2018, 14:57
 

5 Punkte, 3 Beiträge
 
Hallo Herr Schroeder,

vielen Dank für Ihre Antwort.
Damit ist mir sehr geholfen!

Gruß, AR


OfflineEmail LöschenEditieren
Abonnieren Druckansicht Antworten

1    ( Anzeige: 1 - 5 , Gesamt: 5 )

User in diesem Thema: 0 Registrierte, 1 Gast, 0 Bots
Keine
Legende: Administratoren, User, Moderatoren

Thema-Aktionen: Beiträge verschieben
GMP Seminare

Modern Microbiology Laboratory
Im Auftrag der ECA Academy

Der Mikrobiologie Compliance Manager - Regulatorische Anforderungen und praktische Umsetzung (M1/M2) - Block 2

GMP for Beginners in Sterile Manufacturing
Im Auftrag der ECA Academy


Ähnliche Themen zu "Duschen Mitarbeiter Produktion"
  Antworten Aufrufe Themeneröffnung Letzter Beitrag
  Oberflächenrauigkeit bei produktberühren ... 3 2278 22.03.2018, 14:25
Von: AySen
12.04.2018, 11:20
Von: StefanGlueck
  Regulatorische Anforderungen für gleichz ... 2 2490 15.05.2017, 17:02
Von: NabilaAref
29.05.2017, 11:37
Von: NabilaAref
  Festinstallierte Augenduschen VS. Augens ... 1 6116 11.11.2014, 20:42
Von: Ruffat
12.11.2014, 17:10
Von: mey
  VE-Wasser für GMP Produktion 2 7854 07.10.2014, 13:15
Von: Thienemann
07.10.2014, 14:48
Von: FrankMertens
  Zonen nicht steriler Produktion 1 5183 17.07.2014, 07:59
Von: JoergWinkens
17.07.2014, 09:04
Von: AxelSchroeder
 
0.26514 Sek. 7 DB-Zugriffe